Baby-Fläschchen: Entzug

Zu langes Nuckeln schädlich

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2011 veröffentlicht: 15.11.2011

Inhalt

Kinder sollten bereits im Alter von 15 Monaten lernen, aus dem Becher zu trinken.

Eine US-amerikanische Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Kinder, die länger am Fläschchen hängen, häufiger Karies bekommen und unter Zahndurchbruch­störungen sowie Kieferfehlstellungen leiden. Zudem kann es durch den übermäßigen Milchkonsum zu Eisenmangel kommen. Die täglich aufgenommene Milchmenge sollte deshalb auf knapp einen halben Liter Milch (470 ml) beschränkt werden.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo