Babys im Flugzeug

Frühchen sollten nicht abheben

Seite 1 von 1

Konsument 11/2010 veröffentlicht: 18.10.2010

Inhalt

Welche Risiken birgt ein Flug für Babys und ab welchem Alter kann man mit dem Nachwuchs ohne große Bedenken in die Luft gehen, fragen sich viele frischgebackene Eltern.

Niedriger Luft- und Sauerstoffdruck und geringe Luft- feuchtigkeit machen sogar Erwachsenen bisweilen schwer zu schaffen. Die Atemwege trocknen aus und wer mit dem Druckausgleich Probleme hat, den suchen heftigen Ohrenschmerzen heim. Auch Neugeborene sind derartigen Beeinträchtigungen ausgesetzt. Dennoch können Babys, die zum prognostizierten Geburtstermin auf die Welt gekommen und gesund sind, bereits eine Woche nach der Geburt mit ins Flugzeug genommen werden.

Kleine Patienten unter sechs Monaten, die unter akuten Atemwegsinfekten leiden, sollten dagegen nicht fliegen, da die Gefahr eines Atemstillstands besteht. Tabu ist ein Flug während der ersten Lebensmonate für Frühchen, vor allem wenn sie vor der 32. Schwangerschaftswoche geboren wurden.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo