Basenpulver nach Dr. Auer

Leidvolle Erfahrung

Seite 1 von 1

Konsument 5/2002 veröffentlicht: 18.04.2002

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 3/2002

Ich möchte mich auf diesem Weg für die Klage gegen die Firma AAPO SPA (Basenpulver Dr. Auer) bedanken. Seit es dieses Pulver gibt, haben wir in meiner Apotheke in mühseligen Gesprächen versucht, unseren Kunden dieses wie auch sämtliche anderen Basenpulver, -bäder und -kapseln auszureden, leider nur mit mäßigem Erfolg.

Unser Argument: „Wenn Sie so sauer wären, wären Sie nicht krank, sondern tot“ wurde mit dem schlagkräftigen Gegenargument: „Wenn es in der Zeitung steht, muss es gut sein“ mehr als relativiert. Ich kann nur hoffen, dass das leider schon sehr bekannte Basenpulver bald aus dem Handel verschwindet; wir hätten Wichtigeres zu tun.

Mag. Klaus Reitter
Tabor-Apotheke Steyr

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
60 Stimmen
Bild: VKI