Béres-Tropfen

Bescheidenes Genie

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2002 veröffentlicht: 01.04.2002, aktualisiert: 03.04.2002

Inhalt

Béres-Tropfen sollen Krankheiten lindern oder sogar heilen.

Dr. József Béres wird als „der Robert Koch unseres Jahrhunderts“ oder schlicht als „Genie“ gepriesen. Er hat Tropfen entwickelt, die bei allen erdenklichen Krankheiten Linderung, wenn nicht Heilung versprechen, vor allem aber bei Krebs. In scharfem Gegensatz zu den Erfolgsmeldungen („Heilerfolge bei mehr als 5 Millionen Menschen“) steht die Art und Weise, wie dieses Produkt vertrieben wird. Von Zürich aus werden Konsumenten direkt angeschrieben; wer Näheres erfahren will, wird an eine Schweizer Telefonnummer verwiesen. Doch dort wird man lediglich über den Preis aufgeklärt – eine 100-Tage-Kur zu 181,50 Euro –, mit Informationen wird gegeizt: „Wir sind ja eine Info-Zentrale, wir verschicken keine Prospekte.“

Inhalt

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
14 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI