blend-a-med Whitestrips

Kleben zum Bleichen

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2003 veröffentlicht: 15.10.2003

Inhalt

Die transparenten Kunststoff-Folien werden auf die Zähne geklebt.

Bleichen wirkt

Strahlend weiße Zähne – davon träumen viele Menschen. Doch selbst bei sorgfältiger Pflege werden die Zähne selten weißer. Das funktioniert nur mit einer speziellen Bleichbehandlung, die bisher überwiegend von Zahnärzten durchgeführt wurde. Jetzt hat blend-a-med ein System entwickelt, das jeder selbst zu Hause anwenden kann.

Wasserstoffperoxid

Blend-a-med Whitestrips sind dünne, transparente Streifen, die sich der Form der Zähne anpassen. Sie sind mit einem zahnschmelzverträglichen Gel aus Wasserstoffperoxid beschichtet, das die Zähne bleichen soll. Laut Angaben des Herstellers hellen die Strips die Zähne um bis zu 8 Weißheitsstufen auf, durchschnittlich um 5,5. Klinische Studien bestätigen jedenfalls einen deutlich sichtbaren Effekt. Selbst Verfärbungen, die unter der Zahnoberfläche liegen, könnten beseitigt werden, berichten Gutachter der deutschen Stiftung Warentest.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check