Blutdruckmessgeräte von Omron

Jetzt auch in Österreich

Seite 1 von 1

Konsument 4/2006 veröffentlicht: 29.03.2006, aktualisiert: 30.03.2006

Inhalt

Markteinführung erst seit Kurzem - zu spät, um im Test 3/2006 mitgetestet zu werden.

Omron-Geräte nicht im letzten Test

Seit Kurzem sind in Österreich neue Modelle von Blutdruckmessgeräten des Herstellers Omron in Apotheken und Sanitätsfachgeschäften erhältlich. Die Nachricht von der Markteinführung kam leider zu spät, um die Modelle noch für den Test im letzten Heft (siehe dazu: Weitere Artikel - " Blutdruckmessgeräte 3/2006 ") zu berücksichtigen.

Testurteil "gut"

Bei den Oberarmgeräten schnitt der Omron M5 Professional HEM (Preis 79 Euro) mit „gut“ ab. Abstriche gab es lediglich bei der Verständlichkeit der Gebrauchsanleitung. Bei den Handgelenkgeräten erreichten die Fabrikate Omron RX Genius (Preis 110 Euro) und Omron R5 Professional (Preis 69 Euro) ebenfalls je ein „gut“.

Der Omron RX Genius verfügt über eine Positionshilfe für das Messen in Herzhöhe und ist unser Testsieger bei den Handgelenkgeräten.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI