Brustkrebs

Hormonbehandlung

Seite 1 von 1

Konsument 4/2004 veröffentlicht: 17.03.2004, aktualisiert: 26.03.2004

Inhalt

Bei Wechseljahrpatientinnen frühzeitig abgebrochen.

Gefährliche Hormone

Schwedische Wissenschafter haben eine Studie zur Hormonbehandlung von Brustkrebspatientinnen in den Wechseljahren frühzeitig abgebrochen: Jede siebente hat erneut Brustkrebs entwickelt, das waren viermal so viele wie in der Kontrollgruppe, die andere Behandlungen bekam. ( netdoktor.at )

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!