Cholesterintest: nie mehr nüchtern

Voller oder leerer Magen nicht entscheidend

Seite 1 von 1

Konsument 3/2010 veröffentlicht: 18.02.2010

Inhalt

Bislang galt: Zur Blutabnahme für die Bestimmung des Cholesterinwertes musste man mit leerem Magen erscheinen.

Wissenschaftler der Universität von Cambridge haben nun die Daten von 300.000 Personen analysiert. Ergebnis: Die Cholesterinwerte ändern sich nicht, wenn die Patienten vor dem Test bereits etwas gegessen haben. Es genügt die Bestimmung von Gesamt- und HDL-Cholesterinwert; Triglyceridwert und LDL-Cholesterinwert sind entbehrlich, was die Kosten für die Messung deutlich senkt.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI