Duschbäder für empfindliche Haut

Auf die sanfte Tour

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/2002 veröffentlicht: 18.09.2002, aktualisiert: 27.09.2002

Inhalt

  • Wenig für die Hautpflege
  • Das Wichtigste ist das Eincremen nachher

So beginnt bei vielen der Tag: aus dem Bett und ab in die Dusche. Der morgendliche Kampf mit dem glitschigen Stück Seife wurde vielfach aufgegeben und stattdessen ein Duschbad im Fläschchen oder in der Tube ins Badezimmer gestellt. Ein Tupfen Flüssigkeit ist schneller zur Hand und einfacher verteilt. Außerdem schätzt man den cremigeren Schaum und den Duft und vielleicht ein gutes Gefühl auf der Haut im Nachhinein.

Durchaus positive Ergebnisse

Ausgewählt wurde eine Produktgruppe, die bei sensibler oder empfindlicher Haut verwendet werden soll. Das äußert sich in folgenden Erscheinungen: Nach dem Duschen oder Baden kann die Haut spannen oder jucken. Zusätzlich kann sie trocken oder schuppig wirken. Der Test sollte zeigen, ob diese Produkte wirklich schonender sind. Das Ergebnis fiel durchaus positiv aus: Alle sieben schnitten „gut“ ab.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!