Duschgels für empfindliche Haut

Sanfte Pflege für jeden Tag

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2006 veröffentlicht: 14.06.2006

Inhalt

  • Die meisten sind gut
  • Teurer heißt nicht besser
  • Auch der Duft muss passen

Die gute alte Seife hat weitgehend ausgedient

Unter der Brause und in der Badewanne hat die gute alte Seife heute weitgehend ausgedient. Stattdessen wird zum Duschbad gegriffen. Denn Seife glitscht nun einmal leicht aus den Fingern, schäumt schlecht bei hartem Wasser und hinterlässt in Duschbecken und Wanne graubraune Kalkablagerungen. Diese Probleme gibt es mit Duschbädern nicht, weil sie anders zusammengesetzt sind.

Die Preisunterschiede sind enorm

Duschbäder für empfindliche, trockene Haut werden als besonders mild und verträglich beworben. Für diesen Test hat die Stiftung Warentest 14 Produkte ausgewählt und in der Praxis und im Labor untersucht. Das Ergebnis: Egal ob aus dem Drogeriemarkt, vom Diskonter oder der Apotheke – die meisten sind gut. Dennoch gibt es Unterschiede. Sie liegen vor allem im Preis.

Das günstigste Produkt im Test, Bath Dusche Soft & Creme von dm Balea, kostet 26 Cent pro 100 Milliliter. Noch eine Spur besser bewertet und ebenfalls sehr preiswert: Lidl/Pool Duschcreme sensitiv. Schade, dass dieses Duschbad mittlerweile nicht mehr zum Standardsortiment von Lidl zählt. Doch in der einen oder anderen Filiale sind eventuell noch Restbestände erhältlich.

Teuer sind Produkte mit medizinischem Anstrich

Am anderen Ende der Skala finden sich Produkte mit medizinischem Anstrich wie das pH 5 Duschgel von Eucerin, das Vital Dusch + Schaumbad von Sebamed (3,48 beziehungsweise 1,82 Euro pro 100 Milliliter) und Pur Shampoo Duschgel von Logona Naturkosmetik um 2,76 Euro für 100 Milliliter. Besser als die preisgünstigen schnitten die teuren Duschbäder aber nicht ab. Logona Naturkosmetik wurde im Praxistest sogar nur als „durchschnittlich“ beurteilt, obwohl gerade dieses Produkt eine in mehrerer Hinsicht besonders hautfreundliche Rezeptur hat.

Feuchtigkeitsverlust der Haut durch Kontakt mit Wasser

Jeder Kontakt mit Wasser und Waschzusatz führt zu Feuchtigkeitsverlust der Haut. Duschbäder, vor allem solche für empfindliche und trockene Haut, sollen das mit rückfettenden Substanzen möglichst ausgleichen – also nicht nur reinigen, sondern auch pflegen. Insgesamt vier Produkte, die Feuchtigkeitsdusche von CD, Bath Dusche Soft & Creme von dm Balea, das Balance Duschgel von Migros pH (falls Sie in Grenznähe wohnen: dieses Duschbad ist in der Schweiz und vereinzelt in Deutschland erhältlich) sowie das Pur Shampoo Duschgel von Logona Naturkosmetik waren in dieser Hinsicht „sehr gut“. Mit Naturals Dusch & Creme von Palmolive und Body Care Duschbad Creme von Edeka elkos ließ sich der Feuchtigkeitsverlust allerdings nur „durchschnittlich“ ausgleichen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
7 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI