Einsatzkosten - Feuerwehr, Polizei, Rettung

Tiroler müssen zahlen

Seite 1 von 1

Konsument 11/2004 veröffentlicht: 18.10.2004, aktualisiert: 19.10.2004

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 9/2004.

Mein Mann hatte vor einigen Wochen einen Herzinfarkt beim Autofahren. Krankenwagen und Notarzt kamen. Für den Notarzt kam eine Woche später eine Rechnung über 95 Euro. Die Tiroler Gebietskrankenkasse bezahlte 74 Euro, den Rest musste mein Mann bezahlen. Daraufhin habe ich bei der Tiroler Gebietskrankenkasse nachgefragt. Mir wurde mitgeteilt, dass wenn der Notarzt vom Roten Kreuz gewesen wäre, man ihn bezahlt hätte, da sie mit dem Roten Kreuz direkt abrechnen. Leider war der Notarzt vom Samariterbund, so muss man 25 Prozent selbst bezahlen. Sehr traurig !

Doris Fischer
Internet

Einige Gemeinden in Tirol haben sich nicht dem Notarztsystem angeschlossen und zahlen dafür auch nicht. Daher müssen die Kosten für den Notarzt zum Teil privat übernommen werden.

Die Redaktion

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo