Gesund essen

Schluss mit den Ernährungssünden

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2007 veröffentlicht: 11.12.2006

Inhalt

Kommen Sie Ihren Ernährungssünden auf die Spur. Unser neuer, individueller Ernährungsfragebogen hilft Ihnen ab 15.1.2007 dabei.

Gesunde Vorsätze

Bald sind sie vorbei, die Feiertage, und damit das große Schlemmen. Schluss mit gebratener Gans und Weihnachtskeksen. Her mit den guten Vorsätzen zu Silvester, die da lauten: endlich gesund essen statt hastig zwischendurch was reinstopfen. Oder, falls sich einige unübersehbare Fettpölsterchen bereits angesammelt haben, in den nächsten Monaten gezielt einige Kilos abspecken. Wenn Sie beides schon einmal versucht haben, wissen Sie aus eigener Erfahrung: klingt ganz einfach, ist es aber nicht.

Flott ankreuzen

Wir helfen Ihnen ab 15.1.2007 herauszufinden, ob und welche Ernährungssünden Ihnen passieren und wie Sie diese vermeiden können. Dazu haben wir einen Fragebogen für Sie entwickelt. Darin sind rund 200 in Österreich gängige Lebensmittel aufgelistet. Dadurch wird das Führen eines Ernährungsprotokolls kinderleicht: Sie müssen nicht erst mühsam aufschreiben, wovon Sie wann wie viel aus welchem Grund gefuttert haben, sondern brauchen nur noch die richtige Stelle anzukreuzen, z.B.: eine Portion Kaiserschmarren, 2 Gläser Limonade. Haben Sie eine Woche lang gewissenhaft protokolliert, was Sie so alles gegessen, aber auch getrunken haben, schicken Sie Ihre Aufzeichnungen an uns und wir werten sie aus.

Zum [ Ernährungsprotokoll ]

Essgewohnheiten protokollieren

„Klingt nicht schlecht“, meinen Sie, „nur wozu soll ich hier groß protokollieren? Das ist anstrengend, klingt nach Kontrolle und außerdem kenne ich meine Essgewohnheiten ohnehin genau?“ So wie Sie denken viele. Die Wahrheit ist: Auch beim Essen läuft vieles unbewusst ab. Oft summieren sich die kleinen Bissen untertags zu einer erklecklichen Menge. Oder es stellt sich heraus, dass Sie viel weniger Obst und Gemüse essen, als Sie immer dachten, und daher dringend zusätzliche Vitamine brauchen. Nur wenn Sie wissen, wo etwas aus der Balance geraten ist, können Sie es ändern. Mit bloßen Mutmaßungen kommen Sie nirgendwo weiter.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo