Haarentfernung mit IPL und Laser

Zum Haareraufen

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2013 veröffentlicht: 21.03.2013

Inhalt

Beratungstest: Bevor man eine Haarentfernung vornehmen lässt, sollte man über mögliche Komplikationen und die Kosten Bescheid wissen. Doch mit der Beratung in den Studios hapert es.

Kartoon: LeszekMit den Haaren ist das so eine Sache. Auf dem Kopf wollen wir sie eher schon, unter den Achseln und auf den Beinen sind sie ­dagegen vor allem für Frauen eine Plage. Wer nicht ständig zu Rasierklinge, Wachs oder Pinzette greifen möchte, lässt sich ­daher die unerwünschte Behaarung mittels Laser- oder IPL-Geräten (Intense Pulsed Light) in darauf spezialisierten Studios dauerhaft entfernen. Bei diesem Verfahren werden die Haarfollikel, an deren unterem Ende die Haarwurzel liegt, durch kurze (Laser-)Licht­impulse verödet oder zerstört.

Beratungstest Haarentfernung

Am besten funktioniert das bei Personen mit dunkler Behaarung, weil das Licht dabei von dem im Haar enthaltenen Farbstoff (Melanin) absorbiert und in Wärme umgewandelt wird. Diese lokale Wärmeentwicklung führt zu einer Verödung der Haarwurzeln. Neu entwickelte Technologien (z.B. SHR = Super Hair Removal) sollen auch bei helleren ­Haaren erfolgreich sein. Voraussetzung ist allerdings, dass die Haare zuvor nicht durch Zupfen oder Epilation entfernt werden. ­Rasieren hingegen ist unproblematisch, da das Haar dann lediglich an der Hautober­fläche abgeschnitten und die Energie dennoch bis in die Wurzel geleitet wird.

Einmal ist zu wenig

Wer Haare dauerhaft loswerden möchte, ­sollte sich auch bewusst sein, dass es mit ­einer Behandlungseinheit nicht getan ist. Mit den oben beschriebenen Verfahren können nämlich nur die Wurzeln jener Haare verödet ­werden, die sich gerade in der Wachstumsphase befinden. Da dies aber immer nur auf zirka 20 bis 30 Prozent zutrifft, müssen die Sitzungen im Abstand von 6 bis 12 Wochen wiederholt werden. Die Dauer einer Sitzung hängt von der betroffenen Körperregion und der Stärke des Haarwuchses ab und kann ohne Weiteres eine Stunde betragen. Je nach Haarwuchs müssen bis zu zehn Behand­lungen ­einkalkuliert werden.

Kosten schwanken erheblich

Abhängig von Körper­region und Anbieter variieren die ­Kosten ­erheblich. Für eine Enthaarung der Brust beispielsweise wurden unseren Testern Preise ­zwischen 42 und rund 400 Euro pro Sitzung genannt. Gerne werden den Kunden auch Paketpreise für mehrere Sitzungen und verschiedene ­Bereiche angeboten. Diese sind in der Regel am Beginn der Behandlung zu bezahlen.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Dr. Brigitte Klein, Dr. med. univ. Christian Fellenz, Aestomed, Laderma, Nailspa - Bodyaesthetic, medicare Wien, Dr. Karin Lewinsky, Dr. Thomas Aigner, Kosmetik Ondree, La Bonita Beauty Spa, One Skin, Kosmetiksalon Kleopatra, Aux Gazelles, SISA IPL Laser Studio, OA Dr. Heike Klepetko

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
58 Stimmen

Kommentare

  • PDF-Datei
    von MEGE am 19.04.2013 um 10:29
    Auch für mich sind manche Artikel so interessant, dass ich sie trotz meines Abos als PDF-Datei speichere. Dazu verwende ich einen kostenlosen PDF-Druckertreiber wie z.B. "PDF Creator & Converter" oder "PDF Creator". Um den Hauptartikel auszudrucken klicke ich auf der Internetseite unten rechts auf "Druckversion", gehe dann auf "Drucken", wähle den PDF-Druckertreiber mit den Papieroptionen "Format A4" und "Hochformat". Um die Gesamttabelle auszudrucken klicke ich in der Tabellenauflistung auf "Gesamttabelle", gehe dann auf "Drucken", wähle den PDF-Druckertreiber mit den Papieroptionen "Format A3" und "Querformat". Das Papierformat A3 wähle ich nur um das Dokument zu einem späteren Zeitpunkt im A3 Format ausdrucken zu können. Die "Papieroptionen" sind bei "PDF Creator & Converter" im Druckertreiber unter "Einstellungen" - "Layout" bzw. "Einstellungen" - "Erweitert" zu finden.
  • neue Technologie
    von relaxx am 29.03.2013 um 10:13
    Bei diesem Test wurde leider die Entwicklung neuester IPL Technologie vernachlässigt. Nebenwirkungen und Verbrennungen sind mit neuester Technik nahezu ausgeschlossen. Auch Pigmentverschiebungen gibt es nicht mehr. Ipl funktioniert jetzt auch bei blonden Haaren. Bitte genauer Informieren! Einige dieser Anbieter haben die neueste Technologie - vielleicht waren die Testergebnisse deshalb schlecht ?
  • pdf-Datei
    von REDAKTION am 27.03.2013 um 12:13
    Derzeit besteht leider nicht die Möglichkeit, Artikel als pdf-Dateien herunterzuladen.
  • PDF-Datei
    von annieweinberger am 25.03.2013 um 18:04
    Ich finde keine Möglichkeit den Test als PDF-Datei auf den Computer downzuloaden, um ihn aufzubewahren und jederzeit nachlesen zu können. Man will ja doch nicht alles ausgedruckt aufheben. Hab ich was übersehen?
Bild: VKI