Haarshampoos

Sparen beim Schäumen

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2006 veröffentlicht: 15.03.2006

Inhalt

Fast alle wirken so, wie sie sollen
Friseur-Shampoos sind teurer, aber nicht besser
Haarschäden werden nur oberflächlich repariert

Spezialshampoos gegen trockenes, strapaziertes Haar

Struppig, strohig, widerspenstig, schwer zu kämmen – mit trockenem, strapaziertem Haar sind oft heftige Kämpfe auszufechten, bis sich die Mähne so präsentiert, wie man es gerne hätte. Oder wenigstens annähernd so. Spezialshampoos sollen den störrischen Schopf wieder geschmeidig, glänzend, voll und gut kämmbar machen.

Zwei Produkte schnitten durchschnittlich ab

Viele Anforderungen also, denen die meisten Shampoos im Test aber gut gerecht wurden. Lediglich zwei Produkte, Clairol Herbal Essences und Goldwell kerasilk, schnitten mit durchschnittlichem Ergebnis etwas schlechter ab. Bei beiden Produkten war das Haar nach der Wäsche nur schwer zu entwirren und außerdem statisch aufgeladen.

Bei Clairol Herbal Essences ließen zudem Kämmbarkeit, Geschmeidigkeit und Griff zu wünschen übrig, bei Goldwell kerasilk bekam die Frisur zu wenig Volumen. Was Anwendung und Handhabung betrifft, gab es bei keinem Shampoo größere Beanstandungen.

 

230 Millionen Euro für Haarkosmetik

Gesundes und strapaziertes Haar (Foto: Stiftung Warentest)   
Links: Gesundes Haar mit eng anliegender Schuppenschicht. Rechts: Strapaziertes Haar. Die äußere Schuppenschicht spreizt sich ab (Foto: Stiftung Warentest) 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für einen gepflegten Kopf wird hier zu Lande tief in die Tasche gegriffen. Mehr als 230 Millionen Euro gaben die Österreicher zuletzt im Jahr für Haarkosmetik aus, also für Waschen, Kuren, Stylen, Färben. Das ist mehr als beispielsweise für Hautpflege, dekorative Kosmetik oder auch für Seife und Badezusätze.

Erhältlich in Drogeriemärkten

Die meisten getesteten Shampoos sind in Drogeriemärkten erhältlich. Gut und mit 42 Cent pro 100 Milliliter zudem besonders preiswert ist das Feuchtigkeits-Pflege Shampoo von Schauma. Doch es wird ausschließlich von der Drogerie Müller angeboten. Wer keine Filiale dieser Kette in der Nähe hat: Der Testsieger Protein Aufbau Shampoo von Nivea Hair Care um 1 Euro pro 100 Milliliter ist von sämtlichen guten Produkten am zweitgünstigsten.

 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo