Herzerkrankungen

Schädliche Überstunden

Seite 1 von 1

Konsument 3/2011 veröffentlicht: 14.02.2011

Inhalt

Arbeitnehmer sollten Überstunden möglichst vermeiden.

Dänische Arbeitsmediziner haben 5.000 Männer im Alter zwischen 40 und 59 Jahren untersucht. Es zeigte sich, dass Überstunden Puls und Blutdruck steigen lassen und Arteriosklerose fördern.

Im Studienzeitraum von insgesamt 30 Jahren starben knapp 600 Teilnehmer an koronaren Herzerkrankungen. Im Vergleich zu Kolleginnen und Kollegen mit regulärer Arbeitszeit waren jene Personen, die Überstunden leisteten (41 bis 45 Stunden Wochenarbeitszeit), deutlich stärker betroffen. Das höchste Risiko trugen dabei Arbeitnehmer, die sich zudem noch in schlechter körperlicher Verfassung befanden.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo