Herzinfarkt

Beweglichkeit mindert Risiko

Seite 1 von 1

Konsument 1/2010 veröffentlicht: 10.12.2009

Inhalt

Yoga und Pilates sind nicht nur zur Entspannung oder für eine gesündere Körperhaltung gut. Wer sich seine Beweglichkeit im Alter erhält, mindert damit offenbar auch sein Herzinfarktrisiko.

Japanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass eine erhöhte Flexibilität im Rumpfbereich im Zusammenhang mit elastischeren Arterien steht und somit der altersbedingten Versteifung der Blutgefäße sowie Herzinfarkten vorbeugt. Um die eigene Beweglichkeit zu testen, empfehlen sie, sich mit gestreckten Beinen auf den Boden zu setzen und zu versuchen, die Fußspitzen mit den Händen zu erreichen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo