Hormone für Männer

Zum Jungsein verdammt

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2000 veröffentlicht: 01.02.2000

Inhalt

Früher war der „Wechsel“ allein Frauensache. Zur Jahrtausendwende gerät der alternde Mann ins Blickfeld der Medizin und wird nun als neuer Kunde umworben.


Immer „jünger und attraktiver“ werden, und „ewig potent“ bleiben – welcher Mann fühlte sich da nicht angesprochen? Life-Style-Korrektur und Hormone sollen Unmögliches möglich machen. Das suggerieren zwei Bücher*), die in den vergangenen Monaten zu Bestsellern wurden und deren Autoren in vielen Medien Stimmung machen. Doch der Werbefeldzug für Hormonmittel gilt seriösen Fachleuten als fragwürdig. Noch gibt es nicht einmal Einigkeit über den Wert des Hormonspiegels, daher ist über den Hormonersatz beim Mann eine heftige Diskussion entbrannt.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!