Hygiene

Lebensmittelpolizei einschalten

Seite 1 von 1

Konsument 5/2000 veröffentlicht: 01.05.2000

Inhalt

Mich ärgert, wenn Angestellte in einem Geschäft erst Geld kassieren und danach die Wurst mit der bloßen Hand anfassen, ohne sich dazwischen die Hände zu waschen. Das ist doch unhygienisch, oder?

Ja. Seit kurzem gibt es eine neue allgemeine Lebensmittelhygieneverordnung. Sie schreibt strenge Richtlinien vor – also Händewaschen vor dem Kontakt mit Lebensmitteln oder nach dem Kontakt mit Geld. Wenn Sie beobachten, dass diese Regeln in einem Betrieb nicht eingehalten werden, empfiehlt es sich, die Lebensmittelpolizei einzuschalten (diese befindet sich in Wien bei den Magistratischen Bezirksämtern, in den Bundesländern bei den Bezirkshauptmannschaften). Die Behörde wird den Sachverhalt untersuchen und gegebenenfalls rechtliche Schritte einleiten.
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo