Juckreiz

Gründe gibt es viele

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2003 veröffentlicht: 24.03.2003, aktualisiert: 26.03.2003

Inhalt

Länger anhaltender Juckreiz nervt nicht nur, er ist ein Warnsignal. Ein Grund, den Arzt aufzusuchen.

Unzähliges kann die Ursache sein, wenn die Haut juckt. Oft ist sie bloß zu trocken oder empfindlich – entweder altersbedingt oder durch zu stark entfettende Reinigung und zu trockene Luft. Häufig führen Textilien aus Naturfasern oder ihre Imprägnierung zu einer Unverträglichkeitsreaktion; oft reagiert die Haut auf Chemikalien aus der Umwelt und aus dem Essen, gelegentlich lässt Nervosität die Haut jucken.

Läuse, Pilzbefall, Allergien

All dies sowie Kopfläuse, Pilzbefall, Allergien, Ekzeme, Nesselausschlag, Insektenstiche oder Krankheiten wie Flechten, Gürtelrose oder Herpes Zoster quälen nicht nur juckend, sondern äußern sich deutlich mit Hauterscheinungen. Auch Krankheiten wie etwa Diabetes, Hepatitis oder gar eine Krebserkrankung können die Ursache von Juckreiz sein, und es gibt eine große Zahl von Medikamenten, die vorübergehend Juckreiz auslösen, ohne dass an der Haut etwas zu erkennen ist. Daher ist es wichtig, gemeinsam mit dem Arzt mögliche Ursachen abzuklären.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo