Krankenhäuser

Abzocke mit TV-Verleih

Seite 1 von 1

Konsument 8/2005 veröffentlicht: 19.07.2005, aktualisiert: 09.08.2005

Inhalt

In Frankreich wurden enorme Preisunterschiede im Verleih von TV-Geräten in Spitälern festgestellt.

Mietbare TV-Geräte

Bei Spitalsaufenthalten kann fernsehen eine willkommene Abwechslung sein. Deshalb gibt es in Krankenhäusern meist TV-Geräte zu mieten. Eine Leserin der Zeitschrift „Que choisir“ hatte Gelegenheit, diesen Service in zwei Spitälern auszuprobieren.

Enorme Unterschiede

Das eine verrechnete 7,62 Euro pro Tag für ein TV-Gerät mit schlechter Bildqualität, im anderen bezahlte sie nur 2 Euro pro Tag. Das derartige Ausnützen einer Quasi-Monopolstellung beschleunigt nicht unbedingt den Heilungsprozess …

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo