Krebsprävention durch Selenpräparate

Einnahme nicht zu empfehlen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 8/2011 veröffentlicht: 18.07.2011

Inhalt

Selen ist ein lebenswichtiges Spurenelement, das möglicherweise Krebs vorbeugt. Der Rückschluss, dass selenhaltige Nahrungsergänzungs­mittel eine ähnliche Wirkung haben, ist jedoch trügerisch.

Europäische Wissenschaftler haben im Auftrag der „Cochrane Collaboration“ die wichtigsten klinischen Studien analysiert und kommen zum Schluss, dass Selenpräparate weder zur Vorbeugung von Haut- noch von Prostatakrebs nützlich sind. Zwei der Studien deuten sogar schädliche Effekte an.

Die Cochrane-Wissenschaftler raten deshalb so lange von einer Einnahme ab, bis Studien vorliegen, die Entwarnung geben. Der Selenbedarf lässt sich durch eine ausgewogene Ernährung decken. Das Spurenelement ist vor allem in Fleisch, Fisch, Eiern, Nüssen und Getreideprodukten enthalten.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo