Lippenstifte

Farbe bekennen

Seite 1 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 2/2013 veröffentlicht: 24.01.2013

Inhalt

Klassische Stiftform oder flüssige Farbe mit Pflegegloss? Im Test sind Kombinations­produkte den Klassikern überlegen.

Zu viel versprochen

Sechs, acht, zwölf oder sogar 24 Stunden – so lange sollen Lippenstiftfarben laut Werbung halten. Der Test zeigt: Werbetexter verheißen gerne viel zu viel.

Unsere deutsche Schwesterorganisation Stiftung Warentest hat lang haftende Lippenstifte geprüft, darunter sowohl klassische Lippenstifte als auch Kombinationsprodukte aus Lippenfarbe und Topcoat. Als Topcoat wird ein Pflegestift oder Gloss bezeichnet, der die Farbe versiegeln und die Lippen glänzend und geschmeidig machen soll. Von insgesamt zwölf Produkten hielten nur zwei wie versprochen. In den USA können falsche Werbeaussagen teuer kommen. Dort haben vor Kurzem drei Frauen den Kosmetik­konzern Maybelline auf fünf Millionen Dollar Schadenersatz geklagt, weil er für einen ­seiner Lippenstifte 14 Stunden Farbkraft ­ausgelobt hat. Das stimmt nicht, sagen die Klägerinnen. Ob sie mit ihrer Millionenforderung durchkommen?

Minuspunkte für Werbeaussagen

Auch bei uns verheißt Maybelline per ­Werbung viel: Die Farbe des Maybelline Jade ­Super Stay 24h (ein Kombiprodukt aus flüs­siger Farbe und Pflegestift) soll sogar bis zu 24 Stunden halten. Das ist eindeutig zu hoch gegriffen, zeigte der Praxistest. Spätestens nach 14 Stunden war es mit der Farbenpracht vorbei. Für das nicht gehaltene Werbe­versprechen gab es Minuspunkte beim Prüfpunkt Deklaration/Werbeaussagen. Trotzdem ist die Farbe des Maybelline Jade Super Stay 24h eine der haltbarsten aller geprüfter Produkte. Nur MAC Pro Longwear Lipcolour und MaxFactor Lipfinity Lip Colour (ebenfalls Kombiprodukte) hielten noch besser, nämlich sehr gut.

Farbe sollte 8 Stunden halten

Für den Praxistest waren insgesamt 25 Probandinnen pro Produkt jeweils eine Woche lang im Einsatz und prüften die kosmetischen Eigenschaften der Lippenstifte. Zusätzlich ­testeten drei Experten. Als Farbe war klassisches Rot ausgewählt worden. Was immer die Werbung verheißt: Acht Stunden, also in etwa einen Arbeitstag, sollten lang haftende ­Lippenstifte schon halten. Dieser Anforderung wurden alle Kombinationsprodukte im Test gerecht. Die Kombis waren übrigens auch insgesamt klare Favoriten der Probandinnen.

Die Farbe der klassischen Mono-Lippenstifte blieb meistens nur vier Stunden auf den Lippen erhalten. Am schlechtesten hielten Catrice Ultimate Colour und Astor ­Color Last VIP. Frauen wissen: Heiße Getränke oder fettreiches Essen können der Lippen­farbe stark zusetzen. Zehn Probandinnen machten die Probe aufs Exempel, tranken mit geschminkten Lippen Kaffee und langten reichlich bei Chips zu. Die Farbe sämtlicher Kombis überstand das so gut wie unbeschadet. Auch den Kusstest bestanden die Kombis problemlos. Mehrere Küsse auf ein Kleenex-Tuch konnten ihnen fast nichts anhaben.


Lesen Sie außerdem folgende Tests zum Thema Kosmetik: Lippenstift 7/2012 , Lancome Oscillation 6/2009 , Test: Test: Wimperntusche 5/2005 und Test: Wimperntusche 4/2012 .

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
MAC Pro Longwear Lipcolour, MaxFactor Lipfinity Lip Colour, Maybelline Jade Super Stay 24h, Clinique Long Last Lipstick, Christian Dior Rouge Diorific, Art Deco Long-Lasting Lip Stylo, Lancôme Rouge in Love, Manhattan X-treme Last & Shine, Clarins Rouge Prodige, La Roche-Posay Novalip Duo, Catrice Ultimate Colour, Astor Color Last VIP

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
11 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo