Magnesium-Brausetabletten

Apothekerpreise

Seite 1 von 1

Konsument 9/2007 veröffentlicht: 25.08.2007

Inhalt

Ausgewählte Leserreaktionen von unserer Homepage (aus unseren Foren und Online-Kommentaren zu einzelnen Artikeln).

11 Euro Unterschied

Ich habe in einer Apotheke in der Wiener Praterstraße nach einer Packung Magnesium-Brausetabletten verlangt. Es wurde mir um den Preis von 11,55 Euro eine Packung mit 20 Stück übergeben. Leicht verunsichert über den hohen Preis ging ich in den nächsten Drogeriemarkt. Dort musste ich feststellen, dass derartige Magnesiumtabletten in der gleichen Menge um ca. 1 Euro zu haben sind.

Ich habe eine Packung gekauft und in der Apotheke von meinem Kauf im Drogeriemarkt berichtet. Man hat mir versichert, dass der Preis stimmt. Darüber hinaus erklärte man mir, dass in dem Produkt vom Drogeriemarkt weniger Magnesium enthalten ist. Nach näherer Prüfung konnte gemeinsam festgestellt werden – es ist genau umgekehrt. Im Produkt vom Drogeriemarkt befinden sich gemäß Beschreibung 225 mg Magnesium pro Brausetablette, im Apothekenprodukt lediglich 150 mg. In Bezug auf den Preis pro Packung ist das Produkt aus der Apotheke 11 Mal teurer als das Produkt vom Drogeriemarkt, in Bezug auf den Inhalt an Magnesium ergibt das sogar den Faktor 17. Der Begriff „Apothekerpreise“ ist nun für mich etwas klarer.

Benutzer "org"

Inhalt

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo