Magnetarmband

Keine Linderung der Beschwerden

Seite 1 von 1

Konsument 1/2009 veröffentlicht: 16.12.2008, aktualisiert: 17.12.2008

Inhalt

Ein Fall für "Konsument": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigt haben und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: Kaufpreis nicht rückerstattet.

Rückgaberecht nicht eingehalten

Frau Sinabel hatte bei Helga Urbanek, Wien, ein Bioflow Reflex Magnetarmband um 95 Euro gekauft, von dem sie sich eine Linderung gesundheitlicher Beschwerden erhoffte. Sie trug das Armband zwei Monate lang täglich, doch die Beschwerden wurden nicht geringer. Beim Kauf war Frau Sinabel ein Rückgaberecht innerhalb von 90 Tagen samt Rückerstattung des Kaufpreises minus 15 Prozent zugesagt worden.

Davon machte sie Gebrauch. Sie schickte Frau Urbanek das Magnetarmband zurück und ersuchte um Rückerstattung von 80 Euro. Vier Monate später war das Geld noch immer nicht auf ihrem Konto eingelangt. Auch unsere Interventionsschreiben blieben erfolglos. Frau Urbanek reagierte einfach nicht.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI