Margarine: Transfette

Cholesterinspiegel

Seite 1 von 1

Konsument 11/2008 veröffentlicht: 22.10.2008, aktualisiert: 23.10.2008

Inhalt

Um meinen Cholesterinspiegel zu senken, habe ich vor Jahren von Butter auf Margarine gewechselt. Nun bin ich auf die Problematik der Transfette aufmerksam geworden und sehe, dass Margarine auch gehärtete Fette enthält. Muss ich mir Sorgen machen?

Problematische Fette reduzieren 

Seriösen Untersuchungen zufolge sind die in Österreich erhältlichen Margarinesorten nur wenig mit Transfetten belastet. Zwar bestehen gehärtete Fette aus gesättigten Fettsäuren, die sich ungünstig auf den Cholesterinspiegel auswirken. Gehärtetes Fett ist jedoch nicht mit Transfettsäuren gleichzusetzen. Besonders riskant ist die Bildung von Transfettsäuren aus teilweise gehärteten Fetten, wie sie oft in Backwaren eingesetzt werden. Noch ein Tipp: Für eine Senkung des Cholesterinspiegels ist wichtig, dass die Zufuhr an problematischen Fetten insgesamt eingeschränkt wird. Ob es sich um tierische oder gehärtete pflanzliche Fette handelt, ist sekundär.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo