Materialien bei Zahnkronen

Allergische Reaktionen bei allen möglich

Seite 1 von 1

Konsument 11/2004 veröffentlicht: 15.10.2004

Inhalt

Welches ist das beste Material für Zahnkronen?

Es kommt auf die gute Verarbeitung an

Es gibt nicht das eine, beste Material, sondern nur eine Reihe von geeigneten. Zahnärztin oder Zahnarzt empfehlen meist jenes, das ihr oder ihm am ehesten zusagt. Die Verarbeitbarkeit zum Beispiel oder der Einkaufspreis können dabei eine Rolle spielen. Allergische Reaktionen können bei allen Materialien auftreten. Wenn der begründete Verdacht auf eine Unverträglichkeitsreaktion besteht, kann man das Legierungsmaterial vorab testen lassen. Sogar Goldlegierungen können Allergien hervorrufen, obwohl Nicht-Edelmetalle ein etwas höheres Risiko aufweisen.

Goldlegierungen empfehlenswert

Trotzdem empfiehlt die Zahnmedizin hoch goldhaltige Edelmetall-Legierungen, weil es weniger zur Korrosion und damit zum Freisetzen von Molekülen kommt und der Zahntechniker das Material genauer verarbeiten kann. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass der Zahnersatz sorgfältig verarbeitet ist. Dann können auch Kronen mit einem Stahlkern hohe Qualität erreichen.

In unserem Patienten-Ratgeber " Zähne " finden Sie eine große Tabelle über die Vor- und Nachteile einzelner Materialien.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
4 Stimmen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!