Medikamente

Therapie zu Ende führen

Seite 1 von 1

Konsument 9/2006 veröffentlicht: 22.08.2006

Inhalt

Ein Drittel aller Patienten halten sich nicht an die Therapieverordnung bezüglich der Einnahme ihrer Medikamente. Dies kann den Erfolg der Therapie gefährden.

Therapien werden nicht eingehalten

Eine Umfrage des Instituts für Marktforschung FESSEL-GfK belegt: Nur zwei Drittel aller Patienten nehmen Medikamente genau nach der ärztlichen Verordnung ein. Ein Drittel der Befragten wendet die Präparate kürzer als verordnet an beziehungsweise nimmt weniger Tabletten ein als vorgegeben. Bei bestimmten Medikamenten, etwa Antibiotika, kann dies einen Therapieerfolg massiv infrage stellen. Außerdem schädigt ein derartiges Verhalten das Gesundheitswesen, denn wertvolle und teure Präparate landen unnötig im Abfall.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI