Medikamententsorgung

Nicht in Klo und Müll

Seite 1 von 1

Konsument 6/2007 veröffentlicht: 19.05.2007

Inhalt

Arzneimittel werden häufig in der Toilette entsorgt. Dabei geraten zunehmend Problemstoffe wie Hormone oder Antibiotika, die in Kläranlagen nicht vollständig abgebaut werden, in Flüsse und Grundwasser.

Abgelaufene oder nicht mehr benötigte Arzneimittel sollten auch nicht im Hausmüll landen, sondern immer in die Apotheke zurückgebracht werden.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI