Mittel gegen Haarausfall

Spartipp

Seite 1 von 1

Konsument 3/2004 veröffentlicht: 18.02.2004

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 1/2004.

Was Sie in Ihrem Artikel nicht erwähnt haben: Man kann sich Minoxidil in der Apotheke als Lösung mixen lassen und dann mit der Pipette auftragen – kommt erheblich billiger als das kommerzielle Produkt Regaine und ist von der Wirkung her identisch.

Ralf Huttary
Internet

 

Hinweis: Der Wirkstoff Minoxidil ist als Einzelsubstanz verschreibungspflichtig, das heißt, Sie benötigen dafür ein Rezept.

Die Redaktion

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!