Mundgeruch

Viele Ursachen

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2002 veröffentlicht: 01.04.2002

Inhalt

Er ist ein Warnzeichen, aber peinlich, deshalb spricht niemand gerne darüber. Oft hat sogar der Arzt Scheu davor.

Echt oder eingebildet

Nicht immer ist Mundgeruch tatsächlich vorhanden: Er kann auch eingebildet sein. Warum man aus dem Mund riecht, kann unzählige Ursachen haben. Meist liegt es jedoch an einer Kombination von Speiseresten in den Zahnzwischenräumen und vorstehenden Rändern von Füllungen oder Zahnkronen: Schlechte Mundhygiene kann zu Zahnfleischentzündung und Infektionen führen.

Parodontitis, Geschwüre an der Mundschleimhaut, Mundtrockenheit oder Bakterien nach einer Antibiotika-Therapie können Mundgeruch auslösen, und auch der Nasen- und Rachenraum kann mitbeteiligt sein: Wenn etwa bei Schnupfen Nasensekret in den Rachen läuft, wenn die Nasennebenhöhlen, die Kieferhöhlen oder die Mandeln chronisch entzündet sind oder wenn die Schleimhaut der Nase geschädigt ist.

Tiefere Ursachen

Es kann eine Speiseröhrenentzündung entstanden sein durch Reflux (Aufstoßen der Magensäure)) oder einen Zwerchfellbruch. Auch eine chronische Gastritis, Magenüber- oder -untersäuerung oder eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter Pylori erzeugt Mundgeruch.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen

Kommentare

  • "Heilerde" gegen Mundgeruch?
    von spock1 am 20.04.2011 um 11:50
    "Der fangocur Mineral-Drink MICRO wird aus natürlicher vulkanischer Heilerde in reinster Form gewonnen." Laut Homepage wirkt es gegen alle Formen des Mundgeruchs und das ohne Nebenwirkungen. Dieses Wundermittel ist natürlich sauteuer. Weiß irgendjemand was aus objektiver Quelle über Wirkungen und Nebenwirkungen zu berichten?
KONSUMENT-Probe-Abo