Muttermilch

Risikofaktor Diabetes

Seite 1 von 1

Konsument 9/2006 veröffentlicht: 22.08.2006

Inhalt

Das Stillen zuckerkranker Mütter erhöht das Risiko auf Zuckerkrankheit und Übergewicht bei deren Kinder.

Gesteigertes Risiko

Kinder zuckerkranker Mütter haben ein erhöhtes Risiko, selbst übergewichtig und zuckerkrank zu werden. Die Entwicklung des Säuglings wird nämlich durch die zucker- und insulinreiche Muttermilch von Diabetikerinnen beeinträchtigt. Dennoch raten Experten angesichts vieler positiver Effekte, nicht auf das Stillen der Kinder zu verzichten.

Glukosetoleranz-Test

Die Forderung der Mediziner: Schwangere sollten sich prinzipiell durch einen Glukosetoleranz-Test auf Diabetes hin überprüfen lassen. Schwangerschaftsdiabetes tritt nämlich bei etwa zehn Prozent aller werdenden Mütter auf und kann durch geeignete Ernährung und ausreichend Bewegung in den Griff bekommen werden. Wer Kinder möchte, sollte zudem darauf achten, mit Normalgewicht in die Schwangerschaft zu gehen.

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI