Nahrungsergänzung für Sportler

Muskeln aus der Dose

Seite 1 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2004 veröffentlicht: 17.03.2004, aktualisiert: 25.03.2004

Inhalt

Sport ist nicht nur gesund, Sport ist auch ein blühender Geschäftszweig. Beim Streben nach tüchtigen Gewinnen blüht leider oft auch der Unsinn.

Haufenweise angeboten

In Fitnessstudios, Spezialgeschäften, aber auch im Internet werden sie haufenweise angeboten: Nahrungsergänzungsmittel für Sportler. 72 Produkte haben wir uns genauer angeschaut, vor allem solche, die als Helfer beim Muskelaufbau angepriesen werden. Besonders interessierte uns, ob verbotene Stoffe enthalten waren, speziell Prohormone. Auch bewerteten wir die enthaltenen Nährstoffe aus ernährungswissenschaftlicher Sicht.

Kaum verbotene Substanzen

Nur 3 von 72 geprüften Produkten enthielten verbotene Substanzen. Zwei der beanstandeten Proben, „Ultimate Nutrition 5-HTP“ sowie „Universal Animal Pak“, enthielten dopingrelevante Prohormone, in „Ultimate Nutrition BCAA“ war ein Prohormon nachweisbar, allerdings nicht in dopingrelevanter Menge. Hersteller sind Firmen mit Sitz in den USA. „Universal Animal Pak“ wurde von einem österreichischen Anbieter bezogen, die anderen beiden Produkte über ein Internet-Unternehmen mit Sitz auf der Isle of Man.

Mehr oder weniger überdosiert

In „Universal Animal Pak“ fanden sich auch für fast alle enthaltenen Mikronährstoffe Dosierungen, die bisweilen mehr als das Zehnfache der von der Wissenschaftern empfohlenen Tagesmenge ausmachen. Das muss zwar nicht immer gesundheitsgefährdend sein, ist aber jedenfalls unnötig. Bei einigen Produkten gab es Überschreitungen der Unbedenklichkeitsgrenze für einzelne Nährstoffe, darunter Vitamin B6 bei „Goldfield Nitro-Force HGH-Protein“, Zink bei „Ultimate Nutrition ZMA“ und „Biotest ZMA“.

Bei einigen Produkten lag auch die Magnesiumdosierung über 350 mg pro Tag (Empfehlung der Ernährungsgesellschaften von Deutschland, Österreich und der Schweiz). Alle übrigen Produkte konnten als unbedenklich oder zumindest nicht gesundheitsgefährlich eingestuft werden.

 

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo