Neues aus der Medizin: Web-Doktor, Blutgruppendiät, Schmerzbehandlung

Konsument 9/2000

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 9/2000 veröffentlicht: 01.09.2000

Inhalt

Web-Praxis: durchgefallen

Eine Recherche der Zeitschrift e-media deckte auf, dass Vertrauen in virtuelle Praxen riskant ist. Getestet wurden fünf Gesundheitsportale, die kostenlosen ärztlichen Rat per E-Mail anbieten. Eine Testperson hatte über Beschwerden geklagt, die unter Umständen eine lebensbedrohliche Angina pectoris anzeigen.

"Bitte um Geduld" oder keine Antwort

Nur www.qualimedic.de gab den seriösen Rat, einen Arzt aufzusuchen. Die zweite Testperson, die typische Platzangst-Symptome nannte, bekam vom selben Portal und von netdoktor.at zwar Links zu Selbsthilfegruppen genannt, aber keinen ärztlichen Rat. Die anderen Anbieter baten um Geduld – und schickten keine Antwort.

Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!