Neuroth: Hörgeräte

Keine Verwendung

Seite 1 von 1

Konsument 2/2009 veröffentlicht: 10.02.2009

Inhalt

In unserer Rubrik "Vor den Vorhang" berichten Leser über Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus.

Firma Neuroth in Innsbruck passte meinem Vater in vielen Sitzungen optimale, hochwertige Hörgeräte an. Leider wurde er dann zum Pflegefall und konnte diese nicht mehr nutzen. Nach der Rücknahme wurde die Rechnung für das eine Ohr storniert, das Geld dafür zurücküberwiesen.

Ing. Helmut Beringer
Götzens

Inhalt

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: VKI