Raucher und Provitamin A

Nicht zu viel

Seite 1 von 1

Konsument 5/2004 veröffentlicht: 21.04.2004, aktualisiert: 29.04.2004

Inhalt

Stimmt es, dass Raucher hohe Dosen Betacarotin (Provitamin A) vermeiden sollen? Wenn ja, warum?

Empfehlung der EU

Ja, das ist richtig. Die Europäische Kommission hat eine entsprechende Empfehlung abgegeben. Gewarnt wird vor allem vor Nahrungsergänzungsmitteln mit Provitamin A. Zwar haben viele Studien gezeigt, dass die ausreichende Versorgung mit Betakarotin gegen Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und andere Krankheiten vorbeugend wirken kann. Bei Rauchern wurde allerdings nachgewiesen, dass sich das Risiko für Lungenkrebs erhöht, wenn regelmäßig größere Mengen an Betacarotin konsumiert werden.

Besser aus natürlichen Quellen

Raucher sollten daher ihren Bedarf an Provitamin A aus natürlichen Quellen wie zum Beispiel Karotten decken und auf Nahrungsergänzungsmittel verzichten. Dann ist sichergestellt, dass es zu keiner Überdosierung kommt.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check