Reiseimpfung

Auch kurzfristig wirksam

Seite 1 von 1

KONSUMENT 9/2011 veröffentlicht: 11.08.2011

Inhalt

Auch wer Last Minute eine Reise in tropische Gefilde bucht, sollte an die Gesundheitsvorsorge denken.

Bestimmte notwendige Impfungen machen sogar noch am Tag der Abreise Sinn. Zwar entfaltet sich der volle Impfschutz in den meisten Fällen erst nach rund zehn Tagen, wie zum Beispiel bei Hepatitis A, doch der Körper beginnt sofort, Antikörper zu bilden. Dies kann bereits einen gewissen Schutz bieten. Besser ist es freilich, sich wenigstens vier Wochen vor Abflug über die nötige Gesundheitsvorsorge im Urlaubsland zu informieren und die entsprechenden Impfungen vorzunehmen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo