Rückenschmerzen

Massagen sind hilfreich

Seite 1 von 1

Konsument 6/2010 veröffentlicht: 21.05.2010

Inhalt

Kreuzschmerzen sind lästig und können bei chronischem Verlauf die Lebensqualität erheblich einschränken. Häufig nehmen die betroffenen Menschen Schmerztabletten ein oder lassen sich vom Arzt eine Spritze geben.

Andere Möglichkeiten sind etwa Bewegungsübungen, Entspannungstechniken, Chiropraktik, Wärme- oder Kälteanwendungen, Akupunktur, Einreibungen oder medizinische Salben sowie Bewegungstherapien wie die Alexander-Technik. Das deutsche Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) hat sich mit der Frage beschäftigt, inwieweit Massagen bei unspezifischen Kreuzschmerzen hilfreich sind.

Ergebnis: Bestimmte Massageformen (klassische Massage, Thai-Massage, Akupressur) können anhaltende Rückenschmerzen lindern und auch die Beweglichkeit verbessern. Das gilt allerdings nur, wenn die Massagen mit Bewegung und Dehnübungen kombiniert werden.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo