Schizophren

Psychose - Einer von Hundert betroffen

Seite 1 von 1

Konsument 5/2003 veröffentlicht: 14.04.2003, aktualisiert: 23.04.2003

Inhalt

Vermeidbar im Rahmen von Gruppengesprächen.

Einer von hundert bekommt im Lauf des Lebens eine Psychose – ein Problem für die ganze Familie. Jeder zweite erleidet einen Rückfall. Vermeidbar ist er oft, wenn Kranke und Angehörige im Rahmen von Gruppengesprächen von Fachleuten über die Krankheit, die Medikamente und die Folgen eines Therapieabbruchs informiert werden. Leider scheitert diese Arbeit meist an der Finanzierung.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI