Schlankheitspillen: Lida Dai-Dai Hua

Finger weg!

Seite 1 von 1

Konsument 3/2010 veröffentlicht: 18.02.2010

Inhalt

Was halten Sie von Lida Dai- Dai-Hua Schlankheitskapseln zur Gewichtsreduktion, die angeblich rein pflanzlich wirken? - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser die Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Birgit Beck.

Mag. Birgit BeckFinger weg! Diese und andere chinesische Schlankheitskapseln aus dem Internet versprechen eine Gewichtsabnahme ohne Änderung der Lebensgewohnheiten. Bewirken sollen dieses Wunder Extrakte aus Zimt- und Hiobstränensamen sowie aus Maulbeerblättern. Problematisch sind aber nicht die deklarierten Inhaltstoffe, sondern die nicht deklarierten.

Ungesund: Appetitzügler

Oft wurde in solchen chinesischen Kapseln, die im Internet vertrieben werden, der Wirkstoff Sibutramin gefunden, ein problematischer Appetitzügler, der in der EU mittlerweile vom Markt genommen wurde. Das in den chinesischen Kapseln enthaltene Sibutramin ist oft so hoch dosiert, dass es zu schweren Nebenwirkungen wie Blutdruckanstieg oder Herzrasen kommt. Haben Sie das Präparat bereits eingenommen, wenden Sie sich unbedingt an Ihren Arzt.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
6 Stimmen
Bild: VKI