Schwangerschaft und Alkohol

Kein "Gläschen in Ehren"

Seite 1 von 1

Konsument 12/2008 veröffentlicht: 19.11.2008

Inhalt

Das berühmte gelegentliche „Gläschen in Ehren“ kann für Schwangere bereits zu viel sein.

Ein Grenzwert für ungefährlichen Alkoholkonsum während der Schwangerschaft existiert nicht. Bereits ein Glas Wein oder Bier kann eine Schädigung des Fötus zur Folge haben.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo