Sehbeschwerden: Trockene Augen

Vorsicht vor Dauerschäden

Seite 1 von 1

Konsument 4/2008 veröffentlicht: 25.03.2008

Inhalt

Die Sehbeschwerden treten meist durch Alltagsbedingungen auf.

Beschwerden meist gut behandelbar

Besonders in der kalten Jahreszeit leiden viele Menschen unter trockenen Augen. Die Beschwerden (brennende, tränende und gerötete Augen) können in der Regel medikamentös gut behandelt werden. Die Sehprobleme werden meist durch Alltagsbedingungen wie langes Sitzen am Computer, trockene Raumluft in klimatisierten Büros oder Zigarettenrauch verursacht. Sie können aber auch durch chronische Krankheiten wie Diabetes oder Rheuma ausgelöst werden. Betroffene sollten sich auf jeden Fall vom Augenarzt untersuchen lassen, da ohne korrekte Behandlung Dauerschäden drohen. Der Arzt weiß zudem, welche Medikamente wann sinnvoll sind und kann wertvolle Tipps zur Vermeidung von trockenen Augen geben.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: VKI