Sonnenschutz für Kinder

UV-Strahlung und Kälte beim Skifahren

Seite 1 von 1

Konsument 1/1999 veröffentlicht: 01.01.1999

Inhalt

Warum brauchen Kinder beim Skifahren ein Sonnenschutzmittel, die Sonne scheint im Winter doch nicht so intensiv?

Auch im Winter enthält das Sonnenlicht UV-Strahlung. Zudem wird sogar an trüben Tagen das Sonnenlicht durch den Schnee reflektiert und damit verstärkt. Daher sollten Sie Ihrem Kind beim Skifahren ein spezielles Sonnenschutzmittel für Kinder geben. Diese Mittel enthalten meistens relativ viel Fett. Daher schützen sie das Gesicht auch vor Kälte und Erfrierungen. Denn bei einer Geschwindigkeit von zehn Stundenkilometer wird die Lufttemperatur um 10 Grad niedriger empfunden. Minus 5 Grad wirken also so wie minus 15 Grad. Auch aus diesem Grund ist daher ein fetthaltiges Sonnenschutzmittel anzuraten.
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo