Sonnenschutzmittel im Test

Faktor Preis spielt keine Rolle

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2009 veröffentlicht: 26.06.2009

Inhalt

  • Sonnenschutzmittel mit Lichtschutzfaktor 30 im Test
  • Das Produkt von Hofer ist das beste
  • L‘Oreal und Vichy fielen durch
  • Klar: Für Erwachsene mit hellem Teint und empfindlicher Haut und natürlich für Kinder sind Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor die erste Wahl. Empfehlenswert sind sie aber auch für Wassersportler: Surfer und Segler, die oft den ganzen Tag am Wasser verbringen, wissen ein effizientes Sonnenschutzmittel zu schätzen.

    Doch kann man sich auf den auf den Packungen versprochenen Sonnenschutz überhaupt verlassen? Sind auch preisgünstige Produkte gut? Oder gilt „Wer billig kauft, kauft teuer“? Sind klingende Markennamen ein Garant für Qualität?

    Internationaler Test

    Wir sind gemeinsam mit anderen Konsumentenschutzorganisationen diesen Fragen nachgegangen. In einem internationalen Test wurden Sonnenschutzmittel mit Lichtschutzfaktor 30 geprüft.

    Im Test sind sowohl preiswerte als auch teure Produkte vertreten. Die Lotionen, Sprays und Gele stammen vom Diskonter, aus dem Drogeriemarkt, aus Parfümerien und Apotheken.

    Eklatante Preisunterschiede

    Und um gleich einmal beim Stichwort teuer zu bleiben: Für einige Sonnenschutzmittel müssen Sie beim Kauf ganz schön brennen. Die beiden mit Abstand teuersten Produkte im Test – Extra Smooth Sun Protection Lotion von Shiseido und Sun Care Hydrating Body Lotion von Lancaster – kosten stolze 27,50 Euro beziehungsweise 23,84 Euro pro 100 Milliliter. Die Body Lotion von Lancaster erzielte immerhin ein insgesamt gutes Testurteil, doch die Lotion von Shiseido brachte es lediglich auf ein schwaches „durchschnittlich“. Mehr dazu später.

    Bewertung

    Wertung: 4 von 5 Sternen
    4 Stimmen
    Weiterlesen
    KONSUMENT-Probe-Abo