UV-Test-Karte

Misst UV-Sonnenstrahlung

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 13.08.2013

Inhalt

Die UV-Test-Karte der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich (eNu) im Kurztest. Wir haben sie mit dem offiziellen UV-Index für Österreich verglichen.

Die eNu bietet seit Juni 2013 eine gratis erhältliche UV-Test-Karte im Scheckkartenformat an. Hält man diese Karte in die Sonne, so wird in einem weißen Bereich eine Verfärbung sichtbar. Je nach Stärke der Farbe, welche in drei Kategorien abgestuft wird, ist der Sonnenschutz zu wählen.

UV-Testkarte der eNu: inklustive Infobroschüre und -blatt (Bild: E.Würth/VKI)  Vorderseite der UV-Testkarte der eNu: Mittels einer 3-Farben-Skala wird die aktuelle UV-Strahlenbelastung angezeigt (Bild: E. Würth/VKI)

Rückseite der UV-Testkarte der eNu: Hier stehen wichtige Tipps zum richtigen Sonnenschutz. (Bild: E. Würth/VKI) 

Mit der Karte mitgeliefert werden eine Broschüre und ein Infoblatt zum Thema Sonnenschutz.

Der Kurztest

Wir haben uns die Karte in einem Kurztest angesehen. Gemessen wurde die UV-Strahlung in Wien am Dienstag den 6.8.2013. Das Messergebnis der Karte haben wir anschließend mit jenem des offiziellen, nationalen UV-Index verglichen. Wie auf den Bildern erkenntlich, ist die Verfärbung der Karte teilweise schwer zuzuordnen.

UV-Messwerte Wien vom Dienstag 6.8.2013

           UV-Index UV-Testkarte 
7 Uhr

(1)
sehr niedrig

(1)
minimale bis niedrige UV-Belastung
Die UV-Testkarte zeigte um 7:00 Uhr morgens eine minimale bis niedrige UV-Belastung für Wien an. (Datum: 6.8.2013) (Bild: Brindlmayer/VKI)
9 Uhr (2)
niedrig
(3)
hohe bis sehr hohe UV-Belastung
Die UV-Testkarte zeigte um 9:00 Uhr eine hohe bis sehr hohe UV-Belastung für Wien an. (Datum: 6.8.2013) (Bild: Brindlmayer/VKI)
12 Uhr (6)
hoch
(3)
hohe bis sehr hohe UV-Belastung
Die UV-Testkarte zeigte um 12:00 Uhr mittags eine hohe bis sehr hohe UV-Belastung für Wien an. (Datum: 6.8.2013) (Bild: Brindlmayer/VKI)
14 Uhr (6)
hoch
(3)
hohe bis sehr hohe UV-Belastung
Die UV-Testkarte zeigte um 14:00 Uhr eine hohe bis sehr hohe UV-Belastung für Wien an. (Datum: 6.8.2013) (Bild: Brindlmayer/VKI)
16 Uhr (5)
mäßig
(2)
mittlere bis mäßige UV-Belastung
Die UV-Testkarte zeigte um 16:00 Uhr eine mittlere bis mäßige UV-Belastung für Wien an. (Datum: 6.8.2013) (Bild: Brindlmayer/VKI)

 

Der UV-Index (hier vom 6.8.2013 für Wien) zeigt den UV-Strahlungsbelastungsverlauf von 6:00 Uhr morgens bis 20:00 Uhr am Abend. Zu Mittag ist die Belasstung am höchsten. (Bild: Institut für Medizinische Physik, Universität für Veterinärmedizin Wien)   

Fazit: nettes Spielzeug

Die Karte bietet eine Orientierung zur UV-Strahlenbelastung, ist jedoch zu ungenau, um ein konkretes Ergebnis und eine Empfehlung zum Sonnenschutz zu liefern. Wie genau die Kartenmessung funktioniert und wie die Einteilung der Drei-Stufenskala mit der offiziellen UV-Index-Skala zu vergleichen ist, bleibt unklar.

Wir empfehlen die Website www.uv-index.at der Medizinischen Universität Innsbruck. Hier finden Sie die aktuellen UV-Strahlungswerte für ganz Österreich. Für die weltweiten Messwerte besuchen Sie die Website www.uv-index.de.


 
Lesen Sie genauere Informationen zum Thema UV-Strahlung, Lichtschutzfaktor, Hauttyp, Eigenschutz der Haut und die wichtigsten Tipps zum Schutz vor der Sonnenstrahlung in UV-Alarm 8/2013.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: VKI