Venenerkrankungen

Hohe Absätze meiden

Seite 1 von 1

KONSUMENT 9/2012 veröffentlicht: 30.08.2012

Inhalt

Hohe Absätze fördern offenbar Venenerkrankungen.

Zu diesem Schluss kommen brasilianische Wissenschaftler. Bereits eine Absatzhöhe von 3,5 Zentimetern beeinträchtigt demnach den Blutfluss. Die Pumpfunktion der Fuß- und Wadenmuskulatur wird beeinträchtigt. Dies kann zu einem Rückstau in den Gefäßen führen und somit zur Entstehung von Krampfadern beitragen. Hohe Absätze schädigen zudem Knie, Hüfte und Rücken. Die Wissenschaftler empfehlen, möglichst viel barfuß zu laufen und – wenn man nicht ganz darauf verzichten mag – hohe Absätze nur zu ganz besonderen Anlässen zu tragen.

KONSUMENT-Probe-Abo