Verhütung: Fragebogen zur Hormonspirale

Fragebogenaktion

Seite 1 von 1

Konsument 7/2005 veröffentlicht: 21.06.2005, aktualisiert: 04.07.2005

Inhalt

Eine Aktion des Grazer Frauengesundheitszentrums.

Hinweis auf gesundheitliche Probleme

Viele Frauen haben beim Grazer Frauengesundheitszentrum über Probleme mit der Hormonspirale wie zum Beispiel Schmerzen oder Schmierblutungen berichtet. Um diese Erfahrungen zu dokumentieren, wurde eine Fragebogenaktion gestartet. Das Formular kann telefonisch (0316/83 79 98) angefordert oder im Internet ( www.fgz.co.at/mirenafragebogen05.htm ) ausgefüllt werden.

Bisher keine Erfassung

Unerwünschte Wirkungen der Hormonspirale werden bisher nicht systematisch erfasst. Auch gibt es keinen Beipackzettel, wo darauf hingewiesen wird. Mit der Fragebogenaktion sollen Herstellerfirma und Behörden auf mögliche gesundheitliche Probleme aufmerksam werden.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo