Verhütung und Johanniskraut-Präparate

Wirkung beeinträchtigt

Seite 1 von 1

KONSUMENT 9/2014 veröffentlicht: 28.08.2014

Inhalt

Die Wirkung hormoneller Verhütungsmittel wird durch Johanniskraut-Präparate beeinträchtigt.

Frauen, die Johanniskraut-Präparate einnehmen und gleichzeitig hormonelle Verhütungsmittel anwenden, sollten beachten, dass die Wirkung der Kontrazeptiva reduziert sein kann. Das gilt auch für Implantate. Aus Großbritannien wurden jüngst zwei Fälle von Frauen bekannt, die sich Hormonstäbchen implantieren ließen und dennoch schwanger wurden, nachdem sie Johanniskrautöl eingenommen hatten.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo