Zahnbehandlung ohne Rechnung

Schwarz bezahlt

Seite 1 von 1

Konsument 3/2005 veröffentlicht: 21.02.2005, aktualisiert: 24.02.2005

Inhalt

Ich habe bei meinem Zahnarzt eine größere Behandlung machen lassen und schwarz bezahlt. Jetzt schmerzt der Zahnersatz und passt nicht. Was kann ich tun?

Gewährleitung auch ohne Rechnung

Verlangen Sie von Ihrem Arzt, dass er oder sie die mangelhafte Arbeit verbessert. Das Recht auf Gewährleistung gilt auch ohne Zahlungsbeleg. Natürlich können Sie Ihren Anspruch ohne Beweis nur schwer durchsetzen. Aber Sie können das Umdenken beschleunigen, indem Sie andeuten, dass Sie dem Finanzamt über die Schwarzarbeit berichten. Natürlich würde dann auch Ihnen ein Finanzstrafverfahren drohen. Doch Umfang und Kosten sind im Vergleich zu dem, was ein Arzt in diesem Fall zu befürchten hat, vernachlässigbar.

Einmal oder öfter?

Schließlich könnte die Finanz davon ausgehen, dass in dieser Ordination die Patienten öfter für ihre Honorare keine Rechnung erhalten und wer weiß: Vielleicht nimmt die Finanz die Finanzgebarung des Arztes genauer unter die Lupe. Besser ist es, wenn Sie beim nächsten Mal nur gegen Rechnung zahlen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Lebensmittel-Check