Zahnbürsten

Timer

Seite 1 von 1

Konsument 7/2003 veröffentlicht: 18.06.2003, aktualisiert: 25.06.2003

Inhalt

Wie funktioniert der Timer in elektrischen Zahnbürsten?

Die Mikroelektronik macht’s möglich. In neueren Modellen ist ein fix programmierter Chip eingebaut. Der erkennt, wann zwei Minuten – die Mindestdauer fürs Zähneputzen – um sind. Dann gibt er entweder ein akustisches Signal oder die Bewegung der Bürste wird kurz unterbrochen. Auf diese Art können Sie die nötige Putzzeit leicht einhalten. Denn zwei Minuten dauern länger, als man glaubt!

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo