Zahnseide und Interdentalbürste

Die Zwischenlösung

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 11/2012 veröffentlicht: 25.10.2012

Inhalt

Interdentalpflege: Wer Zahnseide verwendet, tut dem Gebiss einen Gefallen. Wir sagen Ihnen, welche Produkte wann geeignet sind.

Wer gesunde Zähne hat, ist nicht unbedingt darauf angewiesen, täglich Zahnseide oder Interdentalbürsten zu benutzen. Aus wissenschaftlicher Sicht lässt sich zumindest bislang kein diesbezüglicher Nutzen erkennen. Ein aktueller Test der Stiftung Warentest zeigt allerdings, dass sich der Aufwand lohnen kann: Der Pflegezustand des Gebisses besserte sich bei allen am Test beteiligten Probanden – egal ob sie nun Zahnseide, Tape, Flauschzahnseide oder Interdentalbürsten benutzten.

Personen, die bereits unter Zahnfleischerkrankungen ­leiden, sollten dagegen auf jeden Fall derar­tige Hilfsmittel verwenden. Für sie zahlt es sich aus, Ablagerungen zwischen den Zähnen zu entfernen.

Elektrische Zahnbürste

Die Zahnbürste allein ist dafür nicht sonderlich geeignet. Die Zahnzwischenräume, in denen sich Karies und Parodontitis besonders gern einnisten, sind damit nicht ordentlich sauber zu bekommen. Apropos Zahn­bürste: Hier empfiehlt sich definitiv die Anschaffung einer elektrischen Zahnbürste. Mit der Handzahnbürste lassen sich keine derart ­guten Reinigungsergebnisse erzielen; außerdem ­besteht die Gefahr, dass es durch fehlerhaftes Putzen zu Schäden an den Zähnen kommt.

Zahnseide und Interdentalbürstchen im Test

Aber zurück zu den eigentlichen Testobjekten. Zugegeben, am Anfang ist es etwas mühsam, sich mit dem korrekten Gebrauch von Zahnseide & Co anzufreunden. Neben dem erhöhten Zeitaufwand bedarf es auch einiger Übung, aber – und das zeigt unser Test – Zahngesundheit und Lebensqualität sollten es einem wert sein, auf die Pflegeprodukte zurückzugreifen. Zahnstocher sind im Übrigen keine gute Alternative. Abgesehen von der eingeschränkten Reinigungsleistung kann es leicht zu Verletzungen des Zahnfleisches kommen.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Curaprox Bridge and Implant DF844, Miradent Mirafloss Implant chx medium, Dr. Best Interdental-Starter-Set, Elmex Mix-Set Interdentalbürste, dm/Dontodent Zahnseide Sensitiv Floss, Müller/SensiDent Zahnseide ohne Zusatzstoffe ungewachst geschmacksneutral, Oral B Satin Tape Zahnband

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Inhalt

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
6 Stimmen

Kommentare

  • Testergebnis Zahnseide
    von REDAKTION am 30.10.2012 um 09:08
    Die Reinigungswirkung wurde im Laborversuch an Modellgebissen mit normalen (bzw. erweiterten Zahnzwischenräumen) unter Verwendung künstlichen Zahnbelags bestimmt. Die Zahnzwischenräume wurden mit den jeweiligen anonymisierten Produkten von einem Zahnarzt unter standardisierten Bedingungen gereinigt, anschließend der Anteil der gereinigten Zahnzwischenraum-Fläche im Vergleich zur ungereinigten Fläche ermittelt. Das Oral B Satin Tape Zahnband konnte dabei mit den anderen getesteten Zahnseiden nicht mithalten.
  • Testergebnis Zahnseide
    von Fitz am 29.10.2012 um 17:09
    Wie kam es zum Testergebnis Reinigungswirkung? In meiner Zahnarztpraxis ist das Zahnreinigungsband (Satin-Tape) von Oral B unser Lieblingsprodukt, falls im Verlauf einer Mundhygienesitzung eine Zahnseide empfohlen wird - dieses Reinigungsband ist leicht anzuwenden, hat eine breite Reinigungsfläche (im Unterschied zu normalen Zahnseiden!) und hat somit eine ausgezeichnete Reinigungswirkung. Auch für mich persönlich kenne ich keine andere Zahnseide, die dieser in der Reinigung überlegen wäre - und ich teste stets viele Produkte, um einfach über das Marktspektrum informiert zu sein. Daher würde ich mich freuen, ihre ausgewerteten Testgrundlagen zu diesem Thema zu sehen - vielleicht können sie mir diese per e-mail zukommen lassen, denn ich kann mir kaum Gründe vorstellen, welche zu diesem Ergebnis führen, außer eine fehlerhafte Instruktion, was aber dann auch bei den anderen Zahnseiden zu einem schlechten Ergebnis führen müsste!
KONSUMENT-Probe-Abo